Intern
    Fachstudienberatung Psychologie

    Anerkennung von Studienleistungen

    Eine Anrechnung von Studienleistungen ist immer dann nötig, wenn ein Studienortswechsel nach Würzburg vorgenommen wurde oder Studierende im ersten Fachsemester Leistungen aus einem anderen Studiengang anerkannt haben möchten oder Studierende ein Auslandssemester absolviert haben und dort erbrachte Leistungen angerechnet haben möchten. Die Entscheidung darüber, ob und in welchem Umfang extern erbrachte Leistungen anerkannt werden können, obliegt grundsätzlich dem Prüfungsausschuss des Fachs Psychologie und den jeweils Modulverantwortlichen.

    Eine Anerkennung von Studienleistungen nach einem Studienortwechsel oder aus einem anderen Studiengang kann immer ein einziges Mal und nur im 1. Semester vorgenommen werden, in dem Sie in Würzburg studieren (Ausnahme: Auslandsaufenthalt).

    Studierende, die nach Würzburg wechseln möchten, können erst nach Erhalt eines Zulassungsbescheides die offizielle Anerkennung von extern erbrachten Studienleistungen beantragen. Diese Anerkennung ist Voraussetzung für die endgültige Immatrikulation und sollte daher möglichst zügig beantragt werden. Die Einstufungsgrenze für das 4. Fachsemester beträgt 60 ECTS, die Grenze für die Einstufung ins 3. Fachsemester beträgt 40 ECTS Punkte. Eine Einstufung ins 2. Fachsemester ist  ab 20 ECTS-Punkten möglich.

    Studierende, die über das Erasmus-Programm einen Auslandsaufenthalt absolvieren, können die Anerkennung von dort erbrachten Leistungen bereits vorab mit einem Learning-Agreement festlegen.

    Studierende, die einen anderen Auslandsaufenthalt absolvieren, können die Anerkennung von dort erbrachten Leistungen nach ihrer Rückkehr beantragen. Es jedoch sinnvoll, sich bereits vor Antritt über die Anrechenbarkeit von Studienleistungen zu informieren, die Sie an der ausländischen Universität erbringen möchten.

    Zur Anerkennung von Kursen sollten Sie folgende Unterlagen bzw. Nachweise bereit haben. Die Nachweise sollen im Original oder als beglaubigte Kopie vorliegen.

    1. Nachweis über erfolgreiche Ableistung des Kurses (z.B. Schein oder Transcript of Records) mit Kurstitel, SWS, ECTS Credit Points, ggf. Note, ggf. Kursnummer.
    2. Eine geeignete Kursbeschreibung, aus welcher ersichtlich ist, dass der Kurs in Form und Inhalt den Anforderungen genügt (z.B. Auszug aus dem Modulhandbuch oder dem Lehrverzeichnis der bisherigen Uni).
    3. Das vorausgefüllte und unterschriebene Anerkennungsformular. In diesem Formular müssten Sie die erste Seite komplett und auf der zweiten Seite die linke obere Spalte ausfüllen.

    Die Anerkennung der einzelnen Kurse erfolgt durch die jeweilige Modulverantwortliche. Die Modulverantwortung lässt sich z.B. aus den Modulbeschreibungen ersehen. Wenden Sie sich am besten per E-Mail an die Verantwortlichen und bitten Sie um einen persönlichen Termin, zu dem Sie dann alle oben genannten Unterlagen dabei haben. Bei weniger als 30 ECTS-Punkten können Sie den Antrag dann sofort beim Prüfungsamt einreichen. Bei 30 ECTS-Punkten oder mehr wenden Sie sich mit allen Unterlagen an den Vorsitzen des Prüfungsausschusses Prof. Kunde. Er rechnet die von den Modulverantwortlichen gutgeschriebenen ECTS-Punkte zusammen und stellt die Zahl der anzurechnenden Fachsemester fest. Abschließend können Sie alle Unterlagen beim Prüfungsamt einreichen.

    Achtung: Wenn Sie sich zu Studienbeginn Leistungen aus anderen Studiengängen anerkennen lassen und dadurch in ein höheres Fachsemester wechseln, kann es sein, dass sich die für Sie gültige Fassung der Fachspezifischen Bestimmungen ändert. Bitte wenden Sie sich deswegen bei einer Anerkennung auf jeden Fall vorher an die Fachstudienberatung.

    Bitte geben Sie beim Prüfungsamt zusammen mit dem Anrechnungsbogen bitte auf jeden Fall auch alle Nachweise (Transcript, Scheine, etc.) über die anzurechnenden Leistungen ab.

    Kontakt

    Fachstudienberatung Psychologie
    Institut für Psychologie
    Marcusstr. 9-11
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-89575
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Marcusstraße 9-11